Keine Angst vor Babytränen

In diesem Kurs erfahren Eltern hilfreches Wissen, wie sie die schwächenden Kreisläufe aus Stress, Anspannung und Unsicherheit in der Begleitung ihrer Babys im ersten Lebensjahr frühzeitig überwinden können.

Dabei erproben die Eltern im Kurstreffen einfache Körper- und Wahrnehmungsübungen, die im Alltag dabei helfen, die Schrei- und Unruhephasen ihrer Säuglinge einfühlsam und sicher zu begleiten. Folgende Inhalte werden im Kurs behandelt:

  • Körperliche und emotionale Zeichen von elterlichen Krisen nach der Geburt
  • Verbesserung der Kontaktfähigkeit der Eltern durch zentrierende Bauchatmung
  • Einsatz von Körper- und Wahrnehmungsübungen, um das Baby in seinem Weinen besser begleiten zu können
  • Erkennen und Auflösung von typischen Stress- und Spannungsmustern, die sich in der Begleitung der eigenen Kinder im 1. Lebensjahr zeigen
  • Einfache Körperübungen, um bedrängende Gefühle von Angst, Wut und Verzweiflung im Kontakt mit dem Kind besser spüren und aushalten zu können